Das Vorzeigeobjekt im hessischen Raunheim - Der Pressedienst - Medienservice für Journalisten

Das Vorzeigeobjekt im hessischen Raunheim

Sonnenschutzglas von Glas Wagener sorgt für nötige Transparenz im Rathaus

Raunheim ist eine der wenigen Städte, die ein Verwaltungsgebäude nach dem DGNB-Siegel, dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), errichtet hat. Verwendet wurden beim Bau nur umweltschonende Baustoffe, die unter anderem den Energieverbrauch minimieren. Dazu tragen das Sonnenschutzglas ISOLAR SOLARLUX crystal und das Schallschutzglas ISOLAR AKUSTEX advance von Glas Wagener bei. Mit ihnen wurde der Neubau auf 2180 Quadratmetern Fläche ausgestattet.

Im Zentrum des hessischen Rhein-Main-Gebietes liegt Raunheim am Südufer des Mains etwa 20 Kilometer südlich von Frankfurt. Die Stadt zeichnet sich unter anderem durch ihre optimale Verkehrsanbindung und ihre Flughafennähe aus – und durch ihr neues, hochmodernes Rathaus. Drei Beispiele: Damit die Besucher nicht in einer Reihe stehen müssen, hat die Empfangstheke eine gekrümmte Form, der Empfangsraum ist mit großen Bildschirmen ausgestattet und in einem einzigartigen Multifunktionsraum finden nicht nur Parlamentssitzungen, sondern auch öffentliche Veranstaltungen statt.

Umweltschutz und minimaler Energieverbrauch als Hauptkriterien

Ein besonders nachhaltiges Gebäude sollte das neue Rathaus werden, so die Vorgaben der Stadt Raunheim. Umweltschutz und minimaler Energieverbrauch waren zwei der Hauptkriterien, die Planung und Bau zugrunde lagen. Deshalb wurde die deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) von Beginn an involviert. Die DGNB ist international anerkannt und zeichnet Gebäude für ihre Nachhaltigkeit mit Gütesiegel in Gold, Silber und Bronze aus. Die Vergabe ist abhängig von der Anzahl erfüllter Anforderungen. Zu diesen Anforderungen gehören zum Beispiel der Schutz der natürlichen Ressourcen, der Gesundheit oder der gesellschaftlichen Werte.

Neben der Bedeutung einer umweltfreundlichen Bauweise, bieten Gebäudezertifizierungen auch zahlreiche ökonomische Vorzüge wie beispielsweise einen erhöhten Verkaufswert oder niedrige Betriebskosten.

Tageslicht, Wärme und wenig Lärm dank Sonnen- und Schallschutzglas

Das viergeschossige, rechteckige Gebäude wurde unter Jan Laubscheers Leitung errichtet. Bei Planung und Bau spielten die Erfüllung der DGNB-Vorgaben, eine effiziente Raumnutzung und größtmögliche Transparenz eine entscheidende Rolle. Letztere konnte durch den Einsatz des Sonnenschutzglases ISOLAR SOLARLUX crystal und des Schallschutzglases ISOLAR AKUSTEX advance von Glas Wagener realisiert werden. Das Zweifach-Isolierglas ISOLAR SOLARLUX crystal 60/32 verfügt über einen Ug-Wert von 1,1 W/m2K und hält damit die Wärme im Winter in den Räumen. Der Lichttransmissions-Wert von 60 Prozent und der g-Wert von 32 Prozent sorgen im Sommer für genug Tageslicht und verhindern gleichzeitig die Aufheizung der Räume. Die Gläser des Schallschutzglases ISOLAR AKUSTEX advance verfügen über einen Schalldämmwert von 45dB, leisten einen außergewöhnlichen Schallschutz und ermöglichen damit ungestörtes Arbeiten auch bei größeren Lärmquellen.

Zweischalige Fassade hat architektonische und symbolische Bedeutung

Zur Optimierung des Energieverbrauches trägt die zweischalige Fassade des Neubaus bei. Ihre wichtigste Funktion ist ihr Schallschutz: Selbst bei geöffneten Fenstern reduziert sie den Fluglärm maßgeblich. „Das ist bei der starken Fluglärmbelastung in Raunheim enorm wichtig“, so Laubscheer. Der Raum zwischen den zwei Scheibenebenen dient außerdem als Klimamembran, also als Wärme- und Kältepuffer. Zudem verhindert die äußere Fassade, dass der dort geschützt angebrachte Sonnenschutz starken Windbelastungen ausgesetzt ist und gewährleistet durch ihre Öffnungsmöglichkeit die natürliche Belüftung der Büroräume.

Für Bürgermeister Thomas Jühe hat die gläserne und transparente Fassade auch symbolische Bedeutung: Die transparente Gestaltung ist nicht nur architektonisch ansprechend, sondern steht zugleich symbolisch für die wünschenswerte Arbeitsweise von Politik und Stadtverwaltung.“

Info:
Die Hunsrücker Glasveredelung Wagener mit Sitz in Kirchberg umfasst die Unternehmensbereiche Funktionsgläser und Konstruktiver Glasbau. Sie gehört zur Unternehmensgruppe Arnold Glas, einem der innovativsten Glasveredler Europas. Das Leistungsspektrum umfasst eine umfangreiche ISOLAR-Isolierglaspalette, Einscheiben- und Verbundsicherheitsglas, Montagezubehör sowie Dienstleistungen von der Vorplanung bis zur Umsetzung. 

www.glaswagener.de

  • CAPTCHA
    Bitte warten …
    Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.