Uni Ulm und EssentialView befragen Mittelständler | Medienservice für Journalisten
Bistum Münster führt Zeitwertkonten ein | Medienservice für Journalisten
Modell für Work-Life-Balance bei Bankern | Medienservice für Journalisten

Uni Ulm und EssentialView befragen Mittelständler

Viele KMU-Chefs führen ihr Unternehmen nicht nach Kennzahlen

Zum vollständigen Artikel »

Wirtschaft & IT

Presseartikel sortieren nach:

Uni Ulm und EssentialView befragen Mittelständler

Diese Ergebnisse erbrachte die qualitative Befragung von 14 Unternehmensleitern der Uni Ulm durch dessen Institut für Technologie und Prozessmanagement (ITOP) unter der damaligen Leitung von Prof. Leo Brecht in Zusammenarbeit mit EssentialView. Das Ulmer Beratungsunternehmen von Kerstin und Jörg Herkommer hat sich ganz dem Thema Wachstumsbegleitung ...

Zum vollständigen Artikel »

Bistum Münster führt Zeitwertkonten ein

Generalvikar Dr. Norbert Köster und Diethelm Schaden, Leiter der Abteilung Personal, Organisation und Zentrale Dienste im Bischöflichen Generalvikariat in Münster, sind große Befürworter von Lebensarbeitszeitmodellen. Sie begrüßen, dass das Bistum Münster zusammen mit der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und ...

Zum vollständigen Artikel »

Modell für Work-Life-Balance bei Bankern

Im deutschen Winter machte sich Oliver Ludwig auf in das sommerliche Südamerika und startete sein Sabbatical. Ermöglicht hat ihm diese Auszeit das Zeitwertkontenmodell „Zeitwert“ seines Arbeitgebers, der Salzlandsparkasse Staßfurt. Das Ziel des Modells: Mitarbeitern eine ausgewogene Balance zwischen Arbeits- und Privatleben zu ermöglichen. ...

Zum vollständigen Artikel »

DBZWK ausgezeichneter „TOP CONSULTANT“

„Der Beratermarkt ist heiß umkämpft und für viele Rat suchende Unternehmen vollkommen undurchsichtig“, weiß Harald Röder, Kopf der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle (DBZWK). Um sich hier deutlich abzugrenzen und die Beratungsqualität der DBZWK auch nach außen hin sichtbar zu machen, hat er sich ...

Zum vollständigen Artikel »

Das neue Magazin für Lebensarbeitszeitmodelle

Die Zufriedenheit von Mitarbeitern ist keine Frage des Geldes. Sie hängt vielmehr davon ab, wie sich Beruf und Privatleben bestmöglich miteinander verbinden lassen. Das hat Harald Röder immer wieder beobachtet und daraus eine Geschäftsidee entwickelt. Er ist Kopf der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle ...

Zum vollständigen Artikel »

Das Hologramm revolutioniert die B2B-Welt

"Wir wollen mit unseren Produktlösungen nicht Marketing für die einzigartige Datenbrille HoloLens von Microsoft machen. Uns geht es darum, mittelständischen Unternehmen und der Industrie konkrete technologische Lösungen anzubieten, die sie weiterbringen und ihren Wettbewerbsvorteil stärken.“ Marcel Appolt ist nicht nur selbst von diesen neuen ...

Zum vollständigen Artikel »

Eberle erweitert Geschäftsführung

„Mit der Berufung zur Geschäftsführerin wird sich eigentlich gar nicht viel ändern, sondern der Position Rechnung getragen, die sie schon lange ausfüllt“, so Bernd Eberle (CEO der Agentur). Benkelmann arbeitet seit zehn Jahren im Unternehmen und ist seit fünf Jahren Mitglied im sechsköpfigen Leitungskreis, dessen Mitglieder auch ...

Zum vollständigen Artikel »

Eberle zweifach ausgezeichnet

Bereits in der Nominierung fanden die Gremien des Rats für Formgebung eindeutige Worte: „Ihre Markenkommunikation und Strategien sind herausragend und stellen einen einzigartigen Beitrag zur deutschen Marken- und Unternehmenslandschaft dar.“ Dieser Einschätzung folgte die Jury des GBA auch bei der Entscheidung und zeichnete die Eberle ...

Zum vollständigen Artikel »

Digitale Transformation als Beratungsfeld

Auf Schlagwörter wie Big Data oder Industrie 4.0 ist die Mannschaft von Eagle Peak mittlerweile nicht mehr gut zu sprechen. „Es kursieren die irrigsten Meinungen und Ansichten, was sich dahinter verbirgt. Viele glauben, es geht dabei um den neuen Gral. Einige denken, nur weil sie ein paar intelligente Webapplikationen in der Anwendung haben, sind ...

Zum vollständigen Artikel »

Baugruppenspezialist ist ‚Global Supplier 2015’

Insgesamt zeichnete Mann+Hummel weltweit sieben Zulieferer unterschiedlichster Branchen aus 16 Ländern aus, in denen das Unternehmen tätig ist. Der Preis wurde zum vierten Mal in Folge ausgelobt, Hörnlein ist zum ersten Mal dabei. „Dies unterstreicht unseren erfolgreichen Weg, den wir im Bereich der Baugruppen bei uns beschritten haben”, sagt ...

Zum vollständigen Artikel »