Fischer Kälte-Klima setzt auf Sonnenschutz | Medienservice für Journalisten
Hotel Reischlhof setzt auf Nachhaltigkeit | Medienservice für Journalisten
Funktransparenz für Wärmedämmgläser | Medienservice für Journalisten

Fischer Kälte-Klima setzt auf Sonnenschutz

Sonnenschutzgläser von ISOLAR® für neuen Firmenhauptsitz

Zum vollständigen Artikel »
Presseartikel sortieren nach:

Vogelschutz und Energieeffizienz vereint

Der Name des neuen wissenschaftlichen Zentrums des Vassar College, „Bridge for Laboratory Sciences“, verdeutlicht einmal mehr: Das Gebäude inmitten des vier Quadratkilometer großen Campus in Poughkeepsie schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft im Inneren und Natur im Äußeren. Zudem verbindet es die geschichtsträchtige Vergangenheit der ...

Zum vollständigen Artikel »

Mönchengladbach: Energieeffizienz in Blau

Als Kooperations-Projekt zwischen dem Energie- und Wasserversorger NEW und der Hochschule Niederrhein ist mit dem NEW Blauhaus ein Vorzeigeobjekt in Sachen Energieeffizienz entstanden. Die Hochschule nutzt das 4.000 Quadratmeter umfassende Gebäude als Büroraum für die NEW-Stiftungsprofessur „Energiecontrolling“. Zudem befinden sich verschiedene ...

Zum vollständigen Artikel »

ISOLAR Gruppe zeigt Glaskompetenz

Wenn sich auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, der BAU in München, die Baubranche trifft, darf auch die ISOLAR Gruppe nicht fehlen. Sie vereint europaweit mehr als 30 mittelständische konzernunabhängige Hersteller von Mehrscheiben-Isolierglas und ist damit eine der größten Vereinigungen dieser Art. Eine ihrer Stärken: ...

Zum vollständigen Artikel »

Wehrhahnlinie macht Glas zu Kunst

Bis zu 53.000 Menschen nutzen täglich die neue Wehrhahnlinie in Düsseldorf. Doch die 3,4 Kilometer lange Strecke ist mehr als eine deutliche Entlastung für den Innenstadtbereich. Die sechs Bahnhöfe sind Visitenkarten für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt. Geschaffen hat sie das junge Darmstädter Architekten- und Designteam ...

Zum vollständigen Artikel »

Dortmund: Fußball-Wunder hinter Glas

Eingebettet in die Kunst- und Kulturmeile und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof dreht sich in Dortmund alles um eine der beliebtesten Sportarten der Welt: Über drei Etagen erstreckt sich das 36 Millionen Euro teure Deutsche Fußballmuseum. Aufgeteilt in sechs Bereiche – vor dem Spiel, Anstoß, erste Halbzeit, Halbzeitpause, zweite Halbzeit und ...

Zum vollständigen Artikel »

Weltweit größtes Solarkraftwerk aus Glas

Mit dem achtgeschossigen Aktiv-Stadthaus hat die ABG FRANKFURT HOLDING Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH als Bauherrin gemeinsam mit HHS Planer + Architekten aus Kassel eine Wohnbau-Vision realisiert. Das Gebäude in der Frankfurter Speicherstraße zeigt, welche Potenziale in energieeffizientem Bauen und Wohnen stecken. Eine wärmedämmende ...

Zum vollständigen Artikel »

Zusammen 100 Jahre Kompetenz in Glas

Seinen Namen hat die Hunsrücker-Glasveredlung Wagener ihrem Gründer Hugo Wagener zu verdanken. Bereits 1924 eröffnete dieser in Hösel bei Düsseldorf eine Glasschleiferei und einen Betrieb zur Spiegelherstellung. 1956 entstand im knapp 230 Kilometer entfernten Kirchberg im Hunsrück ein Zweigwerk, die Geburtsstunde der mittlerweile 60 Jahre alten ...

Zum vollständigen Artikel »

arcon-Glasinnovationen auf Weltleitmesse

Mehr als 1.000 Austeller aus über 50 Ländern sorgen bei der Düsseldorfer glasstec für gebündelte Fachkompetenz und Produktvielfalt. Ein Höhepunkt: die Sonderschau „glass technology live“ in Halle 11. Hier werden neue Glas-Technologien und -Anwendungen sowie Innovationen aus Forschung und Praxis gezeigt. Erstmals zu sehen ist hier das neue ...

Zum vollständigen Artikel »

ISOLAR Tagung im Zeichen des Branchenumbruchs

Für drei Tage war Chemnitz Gastgeber für die Mitglieder der ISOLAR Gruppe, die aus ganz Europa zur Großen ISOLAR Tagung in die sächsische Stadt gekommen waren. Das Treffen der Vereinigung unabhängiger mittelständischer Glashersteller findet einmal im Jahr in wechselnden Städten statt. Für die insgesamt 49 Tagungsteilnehmer stand neben ...

Zum vollständigen Artikel »

Ein verglastes Stück Moderne

Eine Mischung aus moderner und historischer Architektur prägt die Fürther Straße in Nürnberg: Der viergeschossige, 100 Millionen Euro teure Datev-Neubau mit einer Nutzfläche von insgesamt 42.000 Quadratmetern gilt als Beispiel fortschrittlicher Gebäude- und Arbeitsplatzgestaltung. Gegenüber befindet sich der geschichtsträchtige Justizpalast, in ...

Zum vollständigen Artikel »