Einbruchmelderzentrale entwickelt sich zum Flaggschiff | Medienservice für Journalisten
Innovationen und deutliche Sortimentsverbreiterung | Medienservice für Journalisten
Mehr als 350 Kurse und Seminare in 20 Städten | Medienservice für Journalisten

Einbruchmelderzentrale entwickelt sich zum Flaggschiff

hiplex 8400H von Telenot mit neuen Evolutionsstufen F06/F07

Zum vollständigen Artikel »

Technik / Sicherheitstechnik CH

Presseartikel sortieren nach:

Einbruchmelderzentrale entwickelt sich zum Flaggschiff

Mit der Einbruchmelderzentrale hiplex 8400H setzte Telenot im Jahr 2017 den Grundstein für eine neue Gefahrenmelderzentralengeneration für die Sicherheitsbranche. Die neue Systemarchitektur der Anlage hob statische Systemgrenzen komplett auf. „Dank immer wieder neuer Evolutionsstufen greift die hiplex stets aktuelle Anforderungen des Markts auf – ...

Zum vollständigen Artikel »

Innovationen und deutliche Sortimentsverbreiterung

„Telenot hat in der Krise genau das Gegenteil gemacht und drei Gänge hoch geschaltet. In den letzten Wochen wurde eine Vielzahl an neuen Produkten, neuen Leistungsmerkmale für bestehende Produkte und auch neue Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf den Markt gebracht“, sagt Thomas Taferner. Damit erhöhte Telenot spürbar das Innovations- und ...

Zum vollständigen Artikel »

Mehr als 350 Kurse und Seminare in 20 Städten

Mit drei neuen Kursen zur Brandmeldetechnik sowie zwei neuen Produktschulungen zur Einbruchmelderzentrale hiplex 8400H erweitert Telenot, Hersteller von Einbruch-, Brand- und Zutrittskontrollanlagen sowie smarten Alarmanlagen, sein Schulungsprogramm für das Jahr 2020. Weit mehr als 350 Kurs- und Seminartermine in Deutschland, Luxemburgg, der ...

Zum vollständigen Artikel »

Telenot sponsert Alpin-Klassiker

Das Unternehmen Telenot deckt mit seinem einzigartigen Netzwerk von rund 450 Autorisierten Telenot-Stützpunkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg die gesamte Gebäudesicherheit ab. Neben der Sicherheitsberatung bietet Telenot die entsprechende Sicherheitstechnik, die von der Polizei und Gebäudesachversicherungen ...

Zum vollständigen Artikel »

LTE-Modul macht Sicherheitslösungen 4G-fähig

Nach aktuellen Planungen stellen bis spätestens Ende 2020 die Schweizer Provider ihre 2G-GSM-Netze (GSM/GPRS) ab, um die Frequenzen für neue Mobilfunkstandards freizumachen. Damit Alarmanlagen weiterhin Signale zuverlässig über Mobilfunk senden können, hat das Unternehmen ein Modul entwickelt, das Signalübertragungen über 4G-LTE-Netze ...

Zum vollständigen Artikel »

Mit Sicherheit mehr Wissen

„Für uns als renommierten Hersteller hochwertiger Sicherheitstechnik ist es selbstverständlich, unser immenses Wissen qualifiziert weiterzugeben“, sagt Timm Schütz. Er leitet bei Telenot die 18-köpfige Schulungsabteilung – die Know-how-Factory. Diese schult mehr als 7.500 Teilnehmer pro Jahr. Neben E-Learning-Kursen und Webinaren bieten ...

Zum vollständigen Artikel »

Stiftung Warentest warnt vor Alarmanlagen zum Selbsteinbau

„Was ist mir das Leben meiner Liebsten wert?“ Wenn es nach Sicherheitsexperte Hansruedi Allenspach geht, müsste sich diese Frage jeder stellen, der eine Alarmanlage kaufen möchte. Kaum einer würde sich damit zufriedengeben, dass die Anlage dieses Leben daheim nur halbwegs statt zuverlässig und rund um die Uhr vor Einbrechern, Brand oder ...

Zum vollständigen Artikel »

Smart-Home sicher machen

Der Grund: Smart-Home-Systeme und deren Komponenten sind in erster Linie für Komfort-Lösungen und Energie-Management im Haus entwickelt. Wird ein Smart-Home-System jedoch um sicherheitsrelevante Komponenten wie Bewegungsmelder, Glasbruchsensoren, Türöffnungskontakte, Türzutrittskontrollleser, Alarmsignalgeber oder Rauchmelder ergänzt, sprechen ...

Zum vollständigen Artikel »

Per Klick die eigene Alarmanlage konzipieren

Ob Lieblingsfahrzeug oder Traumküche: Dank Online-Konfiguratoren können zahlreiche Produkte mittlerweile spielerisch leicht via Tablet-App den eigenen Wünschen angepasst werden. Mit „PlanSec“ bringt Telenot, Spezialist für Sicherheitstechnik, nun die erste App auf den Markt, mit der sich auch die Alarmanlage fürs eigene Zuhause selbst ...

Zum vollständigen Artikel »

Einbrecher als Facebook-Fans

Ein erster Schritt zu mehr Sicherheit: darauf zu achten, dass solche Informationen nicht für jedermann, sondern nur für wirklich gute und persönlich bekannte Freunde zugänglich sind. Selbst dann aber besteht die Gefahr, dass diese die Informationen teilen und damit doch wieder öffentlich zugänglich machen. Ein weiterer, mindestens ebenso ...

Zum vollständigen Artikel »