Heilbäder und Kurorte in BW vermelden Spitzenjahr | Medienservice für Journalisten
Heilbäder und Kurorte – Standbeine des Tourismus | Medienservice für Journalisten
10.000 Euro zu Ehren  Albert Schweitzers | Medienservice für Journalisten

Kultur & Freizeit

Presseartikel sortieren nach:

Heilbäder und Kurorte in BW vermelden Spitzenjahr

Zwischen Januar und August 2019 ist die Zahl der Ankünfte in den Heilbädern und Kurorten Baden-Württembergs um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Bei den Übernachtungen hat sich die Zahl um 0,6 Prozent erhöht. „Wir können mit einem weiteren Spitzenjahr rechnen“, sagte Fritz Link, Präsident des Heilbäderverband Baden-Württemberg ...

Zum vollständigen Artikel »

Heilbäder und Kurorte – Standbeine des Tourismus

„Mit über drei Millionen Ankünften und mehr als zwölf Millionen Übernachtungen im Jahr 2018 leisten die Heilbäder und Kurorte einen wesentlichen Beitrag zum Tourismus im Land. Auch mit Blick auf den demographischen Wandel und den anhaltenden Wellnesstrend ist der Bädertourismus ein Wachstumsmarkt mit großem Potential. Wir werden daher alles ...

Zum vollständigen Artikel »

10.000 Euro zu Ehren Albert Schweitzers

Gleich am 1. Oktober referiert der Journalist Dr. Franz Alt über die Seelenverwandtschaft Albert Schweitzers mit dem Dalai Lama. Peter Schleicher spielt Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Improvisationen von Lieblingsliedern Schweitzers auf der Orgel. Passend zur Musik gibt es eine Diashow zum Leben des „Grand Docteur“. Am nächsten Tag ...

Zum vollständigen Artikel »

Verleihung des „3. Internationalen Albert-Schweitzer-Preises“

Wie aktuell das Denken und Handeln Schweitzers auch über 50 Jahre nach seinem Tod noch ist, belegt nicht zuletzt eine repräsentative Allensbach-Umfrage: Noch heute ist sein Name fast jedem Deutschen ein Begriff. Besonders bei jungen Menschen hat Schweitzer einen hohen Stellenwert: Jeder Sechste im Alter zwischen 16 und 29 Jahren sieht in ihm ein ...

Zum vollständigen Artikel »

Erfolgreicher Runder Tisch im Ministerium mit der Heilbäderwirtschaft

„Der Gesundheitstourismus und damit die Heilbäder und Kurorte in Baden-Württemberg haben eine hohe wirtschaftliche Bedeutung“, sagte der Minister der Justiz und für Europa. „Mit einem Anteil von über 24 Prozent an allen Übernachtungen in Baden-Württemberg sind die Heilbäder und Kurorte eine wichtige Säule im baden-württembergischen ...

Zum vollständigen Artikel »

Vornamen 2015 – Angela verliert, Horst steigt

Alle Jahre wieder, könnte man meinen: Auch im Jahr 2015 hat sich unter den beliebtesten Vornamen nicht viel getan. So scheint der einzige Ausreißer unter den beliebten Vornamen nur der Jungenname Tom zu sein, der sich von Platz 12 im Jahr 2014, auf Platz 1 im Jahr 2015 katapultierte. Der Rest bleibt wie gehabt und bietet in den Top 10 lediglich ein ...

Zum vollständigen Artikel »

Kur ist nachhaltige Gesundheitsförderung

Zum 111. Deutschen Bädertag waren an drei Tagen rund 150 Repräsentanten aus den Heilbädern und Kurorten sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft nach Bad Wildbad gekommen. Die Deutschen sehen die Gesundheit als wichtigsten Wert in ihrem Leben. Jeder dritte Deutsche hat in den letzten drei Jahren bereits eine Gesundheitsreise absolviert – viele ...

Zum vollständigen Artikel »

Exklusives Orgelkonzert und 10.000 Euro Preisgeld

Ein echtes Highlight des Festwochenendes ist – natürlich neben der Preisverleihung – das Orgelkonzert des weltberühmten Organisten Daniel Roth. Er ist einer der drei Preisträger des diesjährigen Internationalen Albert-Schweitzer-Preises und gibt am Montag, den 19. Mai 2014 um 17 Uhr im Kirchensaal der Herrnhuter Brüdergemeine eines seiner ...

Zum vollständigen Artikel »

Preisträger des Albert-Schweitzer-Preises stehen fest

Wer sich in der Welt der Orgelmusik bewegt, kommt an dem Namen Daniel Roth nicht vorbei. Der 71-jährige Elsässer ist ein begnadeter Orgelvirtuose und Komponist zugleich. Bereits mit 11 Jahren beschloss er, Orgelspieler zu werden, nachdem er mit seiner Mutter den Kinofilm „Il est minuit, docteur Schweitzer“ gesehen hatte, ein Dokumentarfilm über ...

Zum vollständigen Artikel »

Verleihung des „2. Internationalen Albert-Schweitzer-Preises“

KÖNIGSFELD – Der Name Albert Schweitzers ist untrennbar mit dem humanistischen Ideal verbunden, das er zeitlebens verfolgte. Die „Ehrfurcht vor dem Leben“ prägte sein Denken und Handeln, sei es als Theologe, Organist, Philosoph oder Mediziner. Zur Vollendung gebracht hat er diese Lebenseinstellung 1913 durch die Gründung eines Hospitals in ...

Zum vollständigen Artikel »