Ein Hauch Mies van der Rohe weht durch Wien | Medienservice für Journalisten
Neues Schulzentrum im Sinne der Inklusion | Medienservice für Journalisten
Ein besonderer „Ort des Glases“ | Medienservice für Journalisten

Ein Hauch Mies van der Rohe weht durch Wien

Wohneinheiten beleben ehemaliges Bürogebäude in Wiener Innenstadt

Zum vollständigen Artikel »

Architektur & Bauen

Presseartikel sortieren nach:

Ein Hauch Mies van der Rohe weht durch Wien

Wien ist beliebt. Kein Wunder: Vereint es doch barocke Stadtpalais mit moderner Architektur und Großstadtfeeling mit österreichischer Gemütlichkeit. So hat sich etwa der 3. Wiener Bezirk vom ehemaligen Arbeiterviertel zu einem modernen Wohnbezirk für alle Generationen entwickelt. Zahlreiche Museen, die Österreichische Nationalgalerie, Cafés, Bars ...

Zum vollständigen Artikel »

Neues Schulzentrum im Sinne der Inklusion

Die Historie der Schularchitektur ist eng verknüpft mit den über die Jahre sich gewandelten pädagogischen und sozialen Anforderungen. Angelehnt an die schulischen Werte der siebziger Jahre - Disziplin und Belehrung - wurden die Bildungseinrichtungen dementsprechend gebaut. Geradlinigkeit, Monochronie und dunkle Farbtöne bestimmten die Außen- und ...

Zum vollständigen Artikel »

Ein besonderer „Ort des Glases“

„Dass unsere Akademie im UN International Year Of The Glass fertiggestellt wurde und Miedelsbach am Eröffnungswochenene Ort des Glases war, freut uns als Unternehmen ganz besonders“, so Arnold. An drei Tagen (vom 6. bis 8. Mai 2022) fand die entgültige „Transformation“ von der Alten Kelter zur Arnold Akademie in Miedelsbach statt. Mit ...

Zum vollständigen Artikel »

Optimale Ein- und Ausblicke im Augustinerhof

Der Augustinerhof in Nürnberg ist ein echter Glücksfall für Stadtplaner. Denn es geschieht heute nur noch selten, dass ihnen ein rund 5.000 Quadratmeter großes Areal in bester Innenstadtlage zur freien Bebauung zur Verfügung steht. Der Hauptmarkt, der für den Christkindlesmarkt weltweit berühmt ist, liegt in Sichtweite. Das Spielzeugmuseum sowie ...

Zum vollständigen Artikel »

Lichtdurchflutetes Atrium für den Bücherhort

An Büchern führt auch im 21. Jahrhundert kein Weg vorbei, und längst sind Bibliotheken weit mehr als reine Bücherspeicher. Sie haben sich zu attraktiven und hellen Orten des Lernens gewandelt. Dies zeigt besonders eindrucksvoll der Neubau des zentralen Bibliotheksgebäudes der Philipps-Universität Marburg. Seit Sommer 2018 beherbergt es auf einer ...

Zum vollständigen Artikel »

Fischer Kälte-Klima setzt auf Sonnenschutz

Die hohe Lagerverfügbarkeit von mehr als 25.000 Katalog-Artikeln, umfangreiche Qualitäts- und Funktionskontrollen direkt nach der Fertigung sowie individuell konzipierte Verbundkälte- und Steuerungssysteme zeichnen die in der vierten Generation familiengeführte Christof Fischer GmbH aus. Das Unternehmen, bekannt unter dem Name Fischer Kälte-Klima, ...

Zum vollständigen Artikel »

Hotel Reischlhof setzt auf Nachhaltigkeit

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Reischlhof in Wegscheid im Bayerischen Wald kann mit zahlreichen Auszeichnungen aufwarten. Unter anderem wurde das Hotel mit dem Bayerischen Gründerpreis 2018 in der Kategorie Nachfolge ausgezeichnet. „Für uns sind nachhaltige Investitionen in die Zukunft auf mehreren Ebenen wichtig“, erklärt Geschäftsführer ...

Zum vollständigen Artikel »

Funktransparenz für Wärmedämmgläser

Mehr als 60 Millionen Menschen haben Ende 2020 in Deutschland mindestens ein Smartphone genutzt. Ohne jeden Zweifel prägen die mobilen Endgeräte unser Zusammenleben auf jeder Ebene. Dem entsprechend steigt die Unruhe vieler Menschen, wenn Tablet, Smartphone und Co. keine Daten erhalten und Telefongespräche nicht möglich sind. Nicht immer sind es ...

Zum vollständigen Artikel »

Optimaler Schall- und Wärmeschutz für Medizinstudierende

Lernen, Lehren und Lesen miteinander verbinden: Im neuen und modernen Hörsaalgebäude der Universität des Saarlandes ist genau das möglich. Mitten auf dem Campus des saarländischen Universitätsklinikums verbindet das neue Hörsaalgebäude die umliegenden Häuser miteinander und wird so zum zentralen Punkt auf dem Klinik-Areal. „Ziel war es, den ...

Zum vollständigen Artikel »

Weil der erste Eindruck entscheidet

Vor allem bei großen Fassadenflächen spielt die Auswahl des Glases eine maßgebliche Rolle. Denn das Glas beziehungsweise seine Beschichtung prägt den Charakter eines Gebäudes, der sich je nach Lichtverhältnissen verändert. Um Architekten und Bauplanern sowie deren Bauherren einen ersten Eindruck von der Wirkung einer bestimmten Glasvariante auf ...

Zum vollständigen Artikel »