„For a world without plastic waste“ | Medienservice für Journalisten
Neue Kurse zur Zutrittskontrolltechnik und Smart Building & Security | Medienservice für Journalisten
Neue Kurse zur Zutrittskontrolltechnik und Smart Building & Security | Medienservice für Journalisten

„For a world without plastic waste“

Chocal launches "easily compostable" packaging:

Zum vollständigen Artikel »

Tag Archive for "heilbaederverband"

Presseartikel sortieren nach:

Luftqualitäts-Monitoring in Echtzeit

Gäste und Einwohner verbinden mit dem Prädikat „Heilklimatischer Kurort“ gute und gesunde Luft. „Davon können sie auch mit Recht ausgehen, denn vor der Prädikatsverleihung und dann im Abstand von zehn Jahren wird immer wieder auch die Qualität der Luft gemessen und bewertet“, erläutert der HBV-Präsident Fritz Link. Doch spiele die ...

Zum vollständigen Artikel »

Die Bäderbranche hofft auf 2022

„Unsere Gläser sind halb gefüllt und wir hoffen, dass im kommenden Jahr an die alten Besucherzahlen angeknüpft werden kann“, so Präsident Fritz Link zur aktuellen Situation in den Heilbädern und Kurorten. Aktuell haben existiert ein sehr unterschiedliches Bild der einzelnen Tourismussegmente in den 56 höherprädikatisierten Heilbädern und ...

Zum vollständigen Artikel »

Thermen durch Corona-Krise existentiell bedroht

„Noch ist Baden-Württemberg mit seinen 56 höher prädikatisierten Heilbädern und Kurorten das Bäderland Nummer eins in Deutschland und konnte mit den 35 dort verorteten Thermal- und Mineralbädern bisher einen zentralen und wichtigen Beitrag sowohl in der Naherholung als auch zum touristischen Gästeaufkommen des Bundeslandes leisten“, so Fritz ...

Zum vollständigen Artikel »

Minister Wolf: „An Qualität des Bäderlandes Nr. 1 festhalten“

Tourismusminister Guido Wolf MdL hatte in seinem Grußwort zum Bädertag von Baden-Württemberg in Bad Ditzenbach die hohe Qualität der Heilbäder und Kurorte im Land herausgehoben. Die aktuellen Übernachtungszahlen aus den Monaten Januar bis August würden dies wieder unter Beweis stellen. „Hier können wir im Land einen Zuwachs von 3,7 Prozent ...

Zum vollständigen Artikel »

Bäderland Nr. 1 lag auch 2016 im Trend der Gäste

Mit 3,4 Prozent Zuwachs lagen die 56 Heilbäder und Kurorte bei den Ankünften über dem Landesdurchschnitt von 3,0 Prozent. Der Zuwachs bei den fast 12,5 Millionen Übernachtungen lag bei 2,1 Prozent und damit unter dem Landesdurchschnitt von 2,5 Prozent. „Ob wir jemals wieder unser Spitzenergebnis aus dem Jahre 1996 vor der Gesundheitsreform mit ...

Zum vollständigen Artikel »

Prädikat ist das Qualitätszeichen

Landesjustiz- und Tourismusminister Guido Wolf hatte die erste Regionalkonferenz in Bad Rappenau eröffnet und das Gutachten vorgestellt. Er sagte: „Im Kern stellt das Gutachten fest, dass die Gästenachfrage in prädikatisierten Städten und Gemeinden im Durchschnitt angestiegen ist. Nahezu allen in der Studie Befragten ist das Prädikat als ...

Zum vollständigen Artikel »

Tägliche Aktivität für ein mobiles Leben

Der auch für Tourismus zuständige Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf MdL, musste sich vertreten lassen. Ein Unfall mit dem Mountainbike am Vortag, der zu Knochenbrüchen führte, hinderte ihn, in Bad Waldsee den Vertretern der Bäderfamilie seine persönliche Aufwartung zu machen. Minister Guido Wolf MdL ließ die besten Grüße zum ...

Zum vollständigen Artikel »

Erfolgreicher Runder Tisch im Ministerium mit der Heilbäderwirtschaft

„Der Gesundheitstourismus und damit die Heilbäder und Kurorte in Baden-Württemberg haben eine hohe wirtschaftliche Bedeutung“, sagte der Minister der Justiz und für Europa. „Mit einem Anteil von über 24 Prozent an allen Übernachtungen in Baden-Württemberg sind die Heilbäder und Kurorte eine wichtige Säule im baden-württembergischen ...

Zum vollständigen Artikel »

Sole: Wirksames Heilmittel bei Rheuma

Auch in Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Bad Schönborn, Bad Mergentheim und im Stuttgarter Mineralbad Cannstatt gibt es warme bis heiße Solequellen. Die geforderten 5,5 Gramm Natriumionen und 8,5 Gramm Chloridionen, die in einem Liter Quellwasser enthalten sein müssen, damit sich ein Heilbad als „Solebad“ charakterisieren darf, können sie alle ...

Zum vollständigen Artikel »